Standardschattierung und Border von slider revolution entfernen

Verwendet man Slider Revolution in Kombination mit Avada, wird standardmässig ein Schatten sowie ein Border oberhalb und unterhalb der Slides eingeblendet. Diese kann man nicht über das Slider Revolution Tab entfernen, ein CSS Eingriff ist jedoch nicht nötig. Die Einstellungen dafür befinden sich unter Avada > Theme Options > Advanced > Theme FeaturesDort muss man lediglich „Avada Styles For Revolution Slider“ auf „Off“ setzen und die Border und Schatten sind weg.

dfgsdfgsdfg



Windows 10 Update: Apache startet nicht

Nachdem wir unsere Computer auf Windows 10 aktualisiert haben, konnten wir bei Xampp das Apache Modul nicht mehr starten. Die Fehlermeldung lautete wie folgt:

Problem detected!
09:06:26 [Apache] Port 80 in use by „Unable to open process“ with PID 4!
09:06:26 [Apache] Apache WILL NOT start without the configured ports free!
09:06:26 [Apache] You need to uninstall/disable/reconfigure the blocking application
09:06:26 [Apache] or reconfigure Apache and the Control Panel to listen on a different port

Nun hatten wir aber nichts an den Ports geändert und vor dem Update lief alles noch so wie es sollte. (mehr …)



SQL zu Laravel Seeder Konverter

Da ich kürzlich bei der Entwicklung vor dem Problem stand, dass es keine Möglichkeit ein SQL Tabelle in einen Laravel Seeder umzuwandeln, habe ich mich kurzerhand entschlossen selbst ein kleines Script zu schreiben.

Gerade bei einer grösseren Tabelle wie zum Beispiel den Ländern, ist es sehr mühsam dies manuell als Seeder zu erfassen. Hier nun die Abhilfe:

http://laravel.stonelab.ch/sql-seeder-converter/

Viel Spass! 😉


Magento Sicherheitslücke beheben mit Patch SUPEE-5344 und SUPEE-1533

Checkpoint hat eine Sicherheitslücke bei Magento entdeckt. Nun gilt diese schnellstmöglich zu beheben, da Checkpoint in den nächsten Details dazu verwöffentlicht.

Magento hat bereits Patches zur Verfügung gestellt.

Hier eine kleine Anleitung, man braucht dazu einen SSH Zugang:

1. Downloaden der Patch files (Patch SUPEE-5344 und SUPEE-1533): https://www.magentocommerce.com/products/downloads/magento/

2. Auf den Server ins Magento Stammverzeichnis hochladen.

3. Ausführen mit „sh PATCH_SUPEE-1533_EE_1.13.x_v1-2015-02-10-08-18-32.sh“ und „sh PATCH_SUPEE-1533_EE_1.13.x_v1-2015-02-10-08-18-32.sh“

Das war’s bereits. Achtung, die Patch Versionen können sich unterscheiden, abhängig der installierten Magento Version. Der Ausführungbefehl sh ist auch abhängig vom Betriebssystem.

Hat es geklappt? Prüfen kann man es hier: http://shoplift.byte.nl/

 

UPDATE:

Checkpoint hat nun  die Details bekanntgegeben: http://blog.checkpoint.com/2015/04/20/analyzing-magento-vulnerability/




One Page: Aktive Navigationspunkte und Smooth Scroll

Ich wollte gerade eine Anleitung schreiben zum Thema OnePage, Smooth Scroll und Highlited Navigation da ich für ein Kundenprojekt momentan eine Onepage (Single Page Site) erstelle. Dabei bin ich über eine super Anleitung gestolpert. Statt jetzt hier mit anderen Worten dasselbe Prinzip zu erklären, verlinke ich euch lieber die bereits vorhandene Anleitung, schaut doch einfach auf der Seite callmenick.com rein. Da ist wirklich alles mit dabei was man braucht und super verständlich erklärt.


WordPress Childtheme leicht gemacht

Das individualiseren von Themes ist immer so eine Sache. Einerseits möchte man die Themes Updaten können, um Versionenkonflikte zu vermeiden und neue Features zu nutzen, anderseits möchte man gewisse im Code enthaltene Elemente jedoch ändern oder gar ganz entfernen. Diese im Code des Templates vorgenommenen Änderungen möchte man dann bei einem Update des Themes natürlich nicht verlieren. Glücklicherweise bietet WordPress dafür eine einfache und schnelle Lösung: das Childtheme. Nachfolgend erkläre ich in drei einfachen Schritten, wie Du an Dein eigenes Childtheme kommst.

(mehr …)